London Tipps – Teil 5

London Teil 5Da ich schon einige Posts zu London geschrieben habe, möchte ich nochmal einen kurzen Überblick zu den wichtigsten Tipps geben.Finally I want to give you a short overview about some important advices from the last london posts.

Günstig Fliegen

Schaut unbedingt mal nach Angeboten der Fluglinie Ryan Air! Die Preise sind sehr studenten-freundlich und ideal für kurze Städtetrips. (mehr dazu hier)

Inexpensive Flights

Have a look at the offers from the flightline ryan air! The prices are very good for short city trips. (more here)

Oystercard

Holt euch auf jeden Fall diese Fahrkarte! Sie berechnet euch immer den günstigsten Tarif und ihr könnt sie auch noch bei euren nächsten London Trips verwenden. (mehr dazu hier)
You have to buy this card! It always calculates the cheapest price and you can use it also for the following London trips. (more here)

Günstige Unterkunft

Ihr sucht nach einer preiswerten Unterkunft? Dann vergleicht doch mal die Angebote auf hostelworld.com oder airbnb.com. (mehr dazu hier)

Inexpensive accommodation

You are searching for a cheap place to sleep? Than you should have a look at hostelworld.com or airbnb.com. (more here)

London Pass

Falls ihr eine Sightseeingtour machen wollt, kann ich euch den London Pass empfehlen. Dadurch konnten wir uns nicht nur Geld, sondern auch lange Warteschlangen sparen.
If you want to make a sightseeingtour I can recommend the london pass. Thus you can save money and long queues.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten/beautiful sights

– London Bridge

– Kew Garden

– St. Paul’s Cathedral

– Big Ben

– London Eye

– James Park

-Westminster Abbey

-mehr dazu/more here

Essen

‚Fish and Chips‘ ist wahrscheinlich die bekannteste Mahlzeit in London. Allerdings ist das meiner Meinung nach nur fettiges Fast Food. Mein kulinarisches Highlight war der Borough Market. Das ist ein riesiger Foodmarket mit allem was das Herz begehrt. Natürlich haben wir uns auch einmal pappsüße Pancakes im The Breakfast Club Restaurant gegönnt. Das Restaurant ist bekannt für seine leckeren Desserts und ich kann dieses ‚Gerücht‘ nur bestätigen 😀

Food

It’s typical to eat fish and chips in London. However, it’s not my taste. My food highlight was the borough market. It’s a large foodmarket with everything you want. Of course we also ate very sweet pancakes. We ate them in The Breakfast Club restaurant, which is very popular for their desserts.

Shoppen

Hier kann ich auf jeden Fall die Oxford Street empfehlen. Es gibt dort unglaublich viele Geschäfte und alle sind ca. 10 mal größer als in Deutschland. Wir waren allerdings nur in Läden die es bei uns daheim in München nicht gibt (Pull&Bear, Bershka, Victorias Secrets, Boots, Primark, Top Shop,…)
Wer eher auf alternative Mode wie Hippie, Boho, Punk & Co. steht, dem kann ich den Camden Market empfehlen. Der Markt streckt sich über eine ewiglange Straße und hat eine Menge verrückter Läden.

Shopping

I can recommend the Oxford street for shopping. There are so many stores and they are all so large – like 10 times bigger then in germany. If you love alternative fashion like hippie, boho or punk I can advice the camden market. There are many crazy shops!

Das waren jetzt die wichtigsten Punkte auf meiner Liste. Ich hoffe ich kann irgendwem da draußen weiterhelfen^^
So, that’s it. I hope that I could help anybody^^

Nikki N.

5 Comments

  1. Ich finde es echt top dass du von deinem london trip so ausführlich berichtest bzw tipps weiter gibst usw 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.