Food Friday: Chia Pudding – Superfood

Chia Pudding

Ich liebe es neue Gerichte auszuprobieren, mit verschiedenen Gewürzen zu experimentieren oder mit nur wenigen Zutaten etwas Köstliches zu zaubern. Ob ihr es glaubt oder nicht, dazu angesteckt hat mich mein Freund. Das zeigt doch wieder, dass nicht nur Frauen kochen müssen – nein Männer können das mindestens genauso gut, wenn nicht sogar besser!

Food Friday – ab heute wird es jeden Freitag eine leckere Rezept Idee zum Nachkochen auf meinem Blog geben. Ich hoffe ich kann euch ein klein wenig zum Nachkochen begeistern 🙂

Chia Pudding

Chia Samen – Superfood
Für die Mayas galten die kleinen Samen als Grundnahrungs- und sogar Heilmittel. In Europa ist daraus in den letzten Jahren ein richtiger Hype entstanden. Bei Trends bzw. Hypes bin ich zunächst immer grundsätzlich vorsichtig und informiere mich lieber selbst über diverse Quellen über das „Produkt“, um mir meine eigene Meinung bilden zu können. Laut dem Zentrum der Gesundheit enthalten die wertvollen Körnchen eine große Menge an Antioxidanten, Kalzium, Eisen, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Die Umwandlung von Kohlenhydraten in Zucker wird verlangsamt und sie vereinfachen die Verdauung anderer Lebensmittel. Es handelt sich also wirklich um ein Wundermittel bzw. Superfood. Da die Samen geschmacklich sehr neutral, leicht nussig sind, ist es möglich viele verschiedene Gerichte damit zu kreieren.

Chia Pudding ist simpel und relativ schnell zubereitet, man muss die Masse nur für einige Zeit quellen lassen, damit sie die gleiche Konsistenz wie Pudding erreicht. Ihr müsst die Chia Samen zusammen mit der (Soja-) Milch vermengen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach verrührt ihr die Massen nochmal ordentlich und lässt sie für ein paar Stunden im Kühlschrank quellen. Sobald der Pudding die gewünschte Konsistenz erreicht hat, könnt ihr noch ein paar frische Früchte oder Obst nach eurer Wahl on top geben. Ich bereite den Pudding meist am Abend vor damit ich ihn morgens als gesundes Frühstück genießen kann.

Chia Pudding

Chia Pudding

 
Für 2 Personen braucht ihr:

 

  • 4 Esslöffel Chiasamen
  • 250 ml (Soja-)Milch
  • Früchte nach Wahl
  • Honig nach Belieben

 

Kennt Ihr Chia bereits? Und wenn ja, habt ihr damit auch schon einmal ein Gericht gemacht?

13 Kommentare

  1. 28. Juli 2015 / 14:29

    Hey, danke für deinen lieben Kommentar 🙂 Ich wollte es mir nicht nehmen lassen mal auf deiner Seite vorbeizuschauen.
    Ich mag deinen Blog sehr! Hättest du Lust auf gegenseitiges Folgen? Wenn ja dann folg mir einfach und ich folge zurück 🙂
    Liebste Grüße
    Milena
    http://fashionfirework.blogspot.de/

  2. 27. Juli 2015 / 13:09

    ja klar weiß ich 🙂 Du machst auch immer tolle Gerichte damit!

  3. 27. Juli 2015 / 13:08

    Es sieht nicht nur lecker aus, es ist auch unglaublich lecker 🙂

  4. 27. Juli 2015 / 07:42

    Das sieht so unglaublich gut aus! Gleich mal für den nächsten Einkauf alles notieren 🙂

    Liebste Grüße

    Jessy ♥

    P.S. schaut doch mal auf unseren Blog vorbei! Jesseniz

  5. 27. Juli 2015 / 07:42

    Wie lecker & toll angerichtet es aussieht 🙂 Muss auch unbedingt mal chia pudding probieren!

  6. 27. Juli 2015 / 07:42

    Mhm, wie lecker das aussieht. Das würde ich jetzt auch glatt noch essen wollen. 😀

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

  7. 27. Juli 2015 / 07:41

    aahhh das sieht ja mega lecker aus!!! *-*
    Ich hab Chia bisher nur vom hören gekannt. Muss es aber auch mal endlich ausprobieren! 🙂

    Liebe Grüße, Ly
    City Talk

  8. 27. Juli 2015 / 07:41

    Ich liebe ja Chiasamen wie du vielleicht weißt – und auf deinen Bildern sieht der Pudding einfach noch viel leckerer aus!

    Super Beitrag! 🙂

    Liebste Grüße,
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.