Prague inspired: Pasta mit Champignoncreme-Soße und süßen Walnüssen

Prag Pilze Nudeln

Prag bzw. die goldene Stadt der hundert Türme, wie sie auch genannt wird, hat etwas Magisches an sich. Die Hauptstadt Tschechiens ist eine echte Kulturmetropole mit vielen bedeutsamen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Leckereien.

Nach meinem Prag-Besuch ist mir ein Gericht einfach nicht aus dem Gedächtnis gegangen. Ich hatte mir abends in einem Restaurant (leider weiß ich nicht mehr den Namen des Restaurants) grüne Pasta mit Champignons-Soße und Walnüssen bestellt und war vom Geschmack so beeindruckt, dass ich versucht habe, alle Zutaten herauszuschmecken, um das Gericht daheim nachkochen zu können. Besonders fasziniert hat mich die Kombination zwischen herzhaft und süß. Die Walnüsse waren ganz leicht süßlich und haben perfekt zu den Tagliatelle und den Pilzen harmoniert.

 

Für 2 Personen:

 

– 2 EL Honig
– 5 EL Ahornsirup
– 50 ml Wasser
– 200 g Tagliatelle
– 250 g frische Champignons
– 200 ml Schlagsahne
– 100 ml Weißwein
– 1 Knoblauchzehe
– 1 EL Olivenöl
– Salz & Pfeffer
– 1/2 Stück Gemüsebrühe
– 100 g Walnüsse

 

Anleitung:
Walnüsse:
Zuerst kümmere ich mich immer um die Walnüsse, da hier die Zubereitung am längsten dauert. Wasser, Honig und Ahornsirup in einem kleinen Topf vermischen und auf mittlerer Stufe erhitzen. Daraufhin werden die Walnüsse darin kurz gebadet und auf ein Backblech gegeben. Die glasierten Nüsse müssen dann für ca. 30 min in den Ofen. Hier muss man ganz besonders aufpassen! So bald es lecker duftet nehme ich sie aus dem Ofen.
Pasta:
Den Knoblauch kleinhacken und in einer Pfanne mit Olivenöl goldbraun anbraten. Währenddessen die Tagliatelle in heißem Wasser aufkochen und die Pilze waschen. Anschließend Schlagsahne, Weißwein und 1/2 Stück Gemüsebrühe (ich verwende hier die Stücke von Alnatura) zum Knoblauch hinzugeben und ca. 3-5 Minuten bei mittlerer Stufe kochen lassen. Die Champignons in Scheiben schneiden und mit in die Pfanne geben. Nach Gusto noch mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Pasta fertig ist, siebt ihr das Wasser ab und gebt sie zur Soße in die Pfanne. Ich lasse das Ganze dann immer noch ca. 5 min köcheln, damit die Nudeln die Flüssigkeit noch etwas aufsaugen.
Zum Schluss nur noch alles miteinander mischen und fertig ist das köstliche Gericht!

9 Kommentare

  1. 3. August 2015 / 08:11

    Oh, da hast du aber etwas leckeres gezaubert. Klingt echt super toll. Ich bin ja eh totaler Nudel-Fan – muss ich unbedingt mal ausprobieren. Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

  2. 3. August 2015 / 08:10

    Ich habe mich bis jetzt noch nicht an russige Rezepte rangewagt, aber wenn du so davon schwärmst, sollte ich dem Ganzen vielleicht doch 'mal eine Chance geben 😉

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

  3. 1. August 2015 / 07:32

    Oh das sieht so lecker aus!
    Werde ich demnächst bestimmt mal ausprobieren 🙂

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

  4. 1. August 2015 / 07:32

    Hört sich super lecker an und sieht auch einfach unglaublich gut aus! Du könntest mich gerne mal zum Pasta essen einladen ^^

    Liebste Grüße
    Vanessa von cashmerebow.blogspot.de

  5. 1. August 2015 / 07:32

    ich liebe Champignons und die Idee mit den Walnüssen finde ich sehr inspirierend. Werde ich das nächste Mal ucht un!

    Liebste Grüße, paapatya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.