Winterpflege für trockene Haut

Im Winter benötigt meine empfindliche Mischhaut ganz besondere Aufmerksamkeit. Wie das eben bei einer Mischhaut so ist, habe ich sowohl ölige Haut (in der T-Zone), als auch trockene Stellen. Zur kalten Jahreszeit überwiegt allerdings definitiv die trockene Haut.

Die eisige Winterkälte und die trockene Heizungsluft beansprucht sie einfach extrem. Wenn ich meine Haut nicht regelmäßig mit reichhaltigen Cremes versorge, fängt sie an sich unschön zu schuppen. Da hilft dann auch kein Make-up mehr. Ganz im Gegenteil, wenn ich Puder oder Foundation über diese “Kraterlandschaft” gebe, sieht das Hautbild einfach nur schrecklich aus. Deshalb habe ich schon unzählige verschiedene Cremes ausprobiert, um diesem Problem entgegenzuwirken. Letztendlich habe ich eine Winterpflege für meine trockene Haut gefunden, mit der ich absolut zufrieden bin! Da der ein oder andere unter euch bestimmt auch mit trockener Haut zu kämpfen hat, möchte ich euch in diesem Beitrag meine Winterpflege vorstellen.

TheRubinRose-Modeblog München-Fashionblog München-Modeblog-Fashionblog-München-Deutschland-Modeblogger-Fashionblogger-Winterpflege-Winter-Pflege-Creme-Gesichtscreme-trockene Haut-reichhaltige Creme-Coldcream-Weleda-Caudalie-Naturkosmetik-Kosmetik-bio-eos Lipbalm-eos-Pflegedusche

Winterpflege mit Weleda

Wie ihr auf den Bildern unschwer erkennen könnt, basiert meine Winterpflege überwiegend auf der Marke Weleda. Meine Haut ist leider extrem empfindlich und reagiert auf viele Cremes mit Pickeln. Deswegen achte ich bei der Hautpflege besonders auf die Inhaltsstoffe. Ich habe sehr viel recherchiert und war wirklich erschrocken, wie wenig Marken eigentlich “gute” Inhaltsstoffe enthalten. Falls ihr euch auch für Inhaltsstoffe interessiert, aber nur Bahnhof versteht, wenn ihr euch die ganzen Ingredients durchlest, dann schaut euch doch mal die App bzw. Internetseite von Codecheck an. Wenn ihr die App runtergeladen habt, könnt ihr ganz bequem den Strichcode von jedem Produkt mit eurem Handy einscannen und die App sagt euch dann nicht nur welche Inhaltsstoffe gut oder schlecht sind, sie sagt euch auch noch für was man diese benötigt. Ich besitze die App schon seit Jahren und schwöre darauf!! Vor allem, wenn es mal schnell gehen muss oder ich direkt im Laden verschiedene Produkte vergleiche ist das super praktisch!

Um nicht komplett vom Thema abzuschweifen komme ich jetzt wieder zurück zu den Cremes. Ich vertraue der Pflege von Weleda und hatte bis jetzt keine Probleme mit Unverträglichkeit. Eine Creme, die ich nicht nur im Winter sondern das ganze Jahr über verwende, ist die Mandel Gesichtscreme. Wenn ihr Marzipan genauso liebt wie ich, dann werdet ihr auch diese Creme lieben! Aber keine Angst, sie riecht nicht ganz so süß wie Marzipan – eher nussig nach Mandeln^^ Sie ist einfach ideal für Mischhaut und zieht super schnell ein. Deshalb verwende ich die Mandelcreme immer morgens bevor ich mich schminke. Abends verwende ich die reichhaltige Coldcream von Weleda. So eine fettige Creme für Mischhaut? Verschlimmert das die ölige Haut nicht noch mehr? Nein sie ist sogar ideal für ölige Haut! Mischhaut ist irritiert und die Talgdrüsen produzieren überschüssiges Fett. Wenn ihr der Haut “Fett” von außen gibt, produziert sie das nicht mehr in diesem übermäßigen Maße. Allerdings kann ich die Coldcream wirklich nur für Abends empfehlen, weil man damit sonst zu sehr glänzt und Make-up nicht halten würde.

Für den Körper verwende ich am liebsten die Mandel Duschcreme. Genauso wie die Gesichtscreme, riecht sie sehr angenehm nach Mandeln und trocknet die Haut keineswegs aus!

TheRubinRose-Modeblog München-Fashionblog München-Modeblog-Fashionblog-München-Deutschland-Modeblogger-Fashionblogger-Winterpflege-Winter-Pflege-Creme-Gesichtscreme-trockene Haut-reichhaltige Creme-Coldcream-Weleda-Caudalie-Naturkosmetik-Kosmetik-bio-eos Lipbalm-eos-Pflegedusche

Winterpflege mit Caudalie

Vor ein paar Wochen habe ich mich auf dem Pressday von Fräulein PR einer Hautanalyse unterzogen. Das Ergebnis zeigte, dass meine Haut gut genährt, allerdings immer noch in Richtung trockene Haut neigt. Daraufhin habe ich einer Expertin meine aktuelle Hautpflege für den Winter geschildert. Die liebe Dame von der Online Versandapotheke Cocopha.de hat mir daraufhin ein Serum für meine Haut empfohlen. Seren basieren zum Großteil auf Wasser und versorgen die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit – also ideal für mich und meine Haut! Ich habe das Serum von Caudalie vor einigen Wochen zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen und bin seitdem begeistert. Meine Haut hat das Serum super vertragen und die lästigen Hautschüppchen sind Schnee von Gestern. Ich trage das Serum jeden Morgen vor der Mandelcreme von Weleda auf und meine Haut ist wieder gut mit Feuchtigkeit versorgt! Ich könnte mir im Sommer sogar vorstellen, nur nach das Serum zu verwenden, da ich bei warmen Temperaturen eher zu öliger Haut neige und nur noch ein wenig Feuchtigkeit benötige.

TheRubinRose-Modeblog München-Fashionblog München-Modeblog-Fashionblog-München-Deutschland-Modeblogger-Fashionblogger-Winterpflege-Winter-Pflege-Creme-Gesichtscreme-trockene Haut-reichhaltige Creme-Coldcream-Weleda-Caudalie-Naturkosmetik-Kosmetik-bio-eos Lipbalm-eos-Pflegedusche

Mandel Gesichtscreme – Weleda

Coldcream – Weleda

Mandel Pflegedusche – Weleda

Serum – Caudalie*

Lipbalm – eos

Was benützt ihr im Winter für trockene Haut?

*sponsored

4 Kommentare

  1. 2. Februar 2016 / 11:29

    Toller Post!Benutze schon seit langem die Weleda creme, für mich ist das einfach die beste!

  2. 30. Januar 2016 / 19:30

    Die Mandelcreme für’s Gesicht benutze ich persönlich auch super gerne – vor allem im Winter 🙂 den Rest habe ich noch nicht getestet, aber ich glaube es wird Zeit sich die Produkte mal genauer anzuschauen!

    Übrigens, ein riesen Kompliment für deinen Blog und vor allem deine tollen Fotos. Ich bin wirklich mehr als begeistert!

    Ganz liebe Grüße, Jessi von ressica’s ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.