Spitzenkleider find’ ich Spitze! Abends und auch im Alltag

Ich liebe Spitzenkleider! Wobei ich gestehen muss, dass mir eigentlich alle Kleidungsstücke mit diesem mädchenhaftem Material besonders gut gefallen. Spitze ist verführerisch, verspielt und immer schick! Es gibt unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten, ob elegant, sportlich oder festlich – Spitze kann alles! Es liegt nur an DIR, wie du es kombinieren möchtest und dafür benötigst du lediglich ein paar unterschiedliche Accessoires.

Nahansicht Spitzenkleid Modeblog

Kombinationsmöglichkeiten für Spitzenkleider

Spitze im Alltag

Spitzenkleider sind nur etwas für Feierlichkeiten? Nein, das finde ich überhaupt nicht! Es gibt so viele verschiedene Arten: Ob kurz, lang, kurzärmlig, langärmelig, mit tiefem Ausschnitt oder hochgeschlossen, die Auswahl ist einfach riesig! Für den Alltag würde ich allerdings zu einem etwas kürzerem Spitzenkleid, so etwa knielang, greifen. Das wirkt gleich etwas leichter und verspielter. Das Kleid muss auch nicht komplett aus Spitze sein, ein paar Details können schon reichen! Wie tief ihr euren Ausschnitt tragen wollt, bleibt euch überlassen. Mein sommerliches Spitzenkleid hat einen tiefen V-Ausschnitt, sowohl vorne als auch am Rücken. So viel Haut würde ich untertags in München wahrscheinlich eher selten zeigen. In Bali habe ich das Kleid dafür umso öfter getragen, vor allem für lange romantische Strandspaziergänge <3

Nun kommen wir zu den Accessoires. Für den Alltag reicht dezenter Schmuck, in meinem Fall sind das Flash Tattoos, offene oder leicht geflochtene Haare und eine kleine bis mittelgroße Tasche. Die Schuhe bestimmen die Stilrichtung: Sneaker für den sportlichen Typ oder Ballerina für den mädchenhaften Look. Ich habe mich sogar für Barfuß entschieden, um das Kleidchen noch sommerlicher wirken zu lassen. Zudem wären meine Schuhe bei Sand und Meer sicherlich schnell kaputt gegangen.

Spitze V- Ausschnitt

Spitze für Abends

Das praktische an diesen Spitzenkleidern: Ihr könnt sie sowohl untertags, als auch am Abend tragen. Dafür müsst ihr nur ein paar Accessoires verändern. Statt dezentem Schmuck greife ich dann gerne mal zu einer Statementkette und etwas mehr Bling Bling, die Schuhe werden durch High Heels ersetzt, Haare und Make-up werden noch auffälliger gestylt. Und fertig ist der partytaugliche Look! Somit habt ihr ein Day and Night Outfit und müsst euch nicht extra komplett umziehen. Ich finde das super praktisch, vor allem wenn es mal schnell gehen muss.

Ich habe euch übrigens ein paar schöne Spitzenkleider, die ich im Internet gefunden habe, verlinkt. Ihr müsst einfach nur auf das Bild klicken, welches euch gefällt und schon werdet ihr zum jeweiligen Online Shop weitergeleitet. Wenn ich meine Spitzenkleider nicht online unter Asos, Edited oder Zalando bestelle, dann kaufe ich sie mir am liebsten bei Zara 🙂

Spitzenkleid Outfit

Spitzenkleid Blume im Haar

Spitzenkleid kombinieren Outfit

Spitzenkleid/Lace Dress – Asos

Wie tragt ihr Spitzenkleider am Liebsten?

3 Kommentare

  1. 13. September 2016 / 21:09

    Liebe Vivi,
    Spitzenkleider sehen einfach immer toll aus finde ich persönlich. Die Bilder von Dir sind toll geworden 🙂 Da würd ich gerne sofort wieder in den Urlaub fahren 😀

    Alles Liebe,
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

  2. 7. September 2016 / 18:20

    Das Outfit ist wirklich wunderschön 🙂 Ich mag auch zarte und mädchenhafte unglaublich gerne 😉 aber etwas sexy darf es natürlich auch sein. Dein Kleid würde ich wahrscheinlich auch eher nicht in München tragen, aber wie du schon sagst es ist perfekt für Bali 😉
    Liebste Grüße
    Sassi
    http://www.besassique.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.