Guess what?! That’s my first Barcelona Look

Werbung | Erst seit Kurzem habe ich die Marke Guess für mich entdeckt. Lange konnte ich mir nicht vorstellen, jemals ein Kleidungsstück dieser Marke zu tragen. Doch in Barcelona war Guess mein pausenloser Begleiter. Woher nur dieser Sinneswandel? Und warum habe ich Guess mit Abneigung bestraft?

Guess-Marke-Jeansjacke-Spitzenoberteil-Rock-Tasche-Ballerina-Fashionblogger-Barcelona-Look

Ein wandelndes Werbeplakat

Genau so hatte ich Guess in Erinnerung. Ich trage gerne Markenkleidung und stehe auch offen dazu, aber ich fühle mich unwohl dabei, wenn der Markenname so riesig und deutlich platziert wird, dass wirklich keinem Menschen in meiner Umgebung entgeht, was ich gerade anhabe. Um das herauszufinden muss man schon auf meinen Fashion BlogFashion Blog klicken (haha). Spaß beiseite – egal ob Markenkleidung oder No Name, hauptsache mir gefällt die Qualität und das Design. Dafür brauche ich nicht als wandelndes Werbeplakat herumlaufen.

Spitzenoberteil-Modeblog-Barcelona-grauer-Rock-blaue-Jeans-Jacke-Guess-Tasche

Guess-Tasche-Patches-Herz-Fragezeichen

Guess – meine neue Liebe?

Vielleicht. Verliebt bin ich jedenfalls – das verrät mir dieses Kribbeln in meinem Bauch, wenn ich diese zuckersüße Guess Tasche näher betrachte. Sie ist klein, aber nicht zu klein, dass ich nicht mehr das aller Nötigste mitnehmen könnte. Außerdem ist sie pastellrosa mit einem pinkfarbenen Herzen und einem Anhänger in Form eines Fragezeichens. Die Umhängekette ist eine Mischung aus silber und gold – perfekt für Menschen die gerne beides tragen oder zumindest gerne die Option offen haben wollen, beides tragen zu können.

Barcelona Sightseeing Look

Hach von Barcelona könnte ich euch natürlich auch noch ewig vorschwärmen. Um beim Sightseeing eine gute Figur zu machen und für jedes „unerwartete“ Instagram Shooting bereit zu sein, habe ich einen bequemen Reise Look gewählt, der dennoch einiges hermacht. Ich trage eine durchsichtige Spitzenbluse zusammen mit einem grauen Jersey Rock, welcher durch seinen Schnitt besonders schön die Beine umschmeichelt. Damit das Outfit nicht allzu viel Haut hervorblitzen lässt, trage ich eine kurze Jeansjacke (ebenfalls von Guess). Nicht zu vergessen meine wunderschöne Guess Tasche und flache Ballerina für lange Fußwege entlang atemberaubender Sehenswürdigkeiten.

Jeansjacke – Guess

Spitzenoberteil – Loavies

Tasche – Guess (via Zalando)*

Rock – H&M

Ballerina – Buffalo

Wie steht ihr zum Thema Brandingname auf Markenkleidung? Top oder Flop?

Guess-Look-Loavies-Spitzenoberteil-HM-Rock-Buffalo-Ballerina-Jeansjacke-Tasche-Sonnenbrille-Barcelona

Guess-Jeansjacke-Loavies-Spitzenoberteil-Locken-Sonnenbrille

Portrait-Sonnenbrille-Locken-Spitzenoberteil-Denim-Jacke

Sonnenbrille-Ring-Uhr

Barcelona-Travel-Outfit-Modebloggerin-Streetstyle-Denim-Jacke-Rock-Ballerina-Guess-Handtasche

Detailbild-Weltkarte-Kette-Hufeisen-Kette-Locken

Photos: Christina S.

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Zalando

3 Kommentare

  1. 8. Mai 2017 / 22:26

    Ich finde deinen Look richtig schön und kann mir gut vorstellen, dass er sehr bequem ist. Guess ist schon sehr lange auf meinem Markenradar und in meinem Schrank vertreten. Ich muss gestehen, dass ich die T-Shirts und Pullover mit dem Guess-Logo aus Glitzersteinen bzw. Pailletten sehr liebe und in diesem Fall über den „Werbeplakat“-Effekt hinweg sehen kann.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  2. 24. April 2017 / 12:11

    Hi Vivi! Ich muss sagen, dieser Look ist wirklich schön und total alltagstauglich. Dir steht die Jacke wirklich gut und die Tasche ist ein Traum! Weiter so 💛
    Alles Liebe, Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.