Berlin Fashion Week A/W 2018: Das erste Mal!!

Noch bis vor einer Woche war die Berlin Fashion Week das Hauptthema in der Social Welt! Gefühlt waren sie ALLE da – die deutschen Influencer. Da ich das aller erste Mal auf der Fashionweek war, gibt es Einiges zu erzählen! Ich nehme euch hinter die Kulissen der Modewoche mit und verrate euch ein paar Tipps, um zu möglichst vielen Veranstaltungen eingeladen zu werden.

Als deutscher Fashionblogger noch nie auf der Berlin Fashion Week? 

Kaum zu glauben, aber ich war tatsächlich noch nie auf der Berliner Fashionweek! Ihr fragt euch wieso? Ganz einfach: Ich war bis letztes Jahr noch Student und habe zu dieser Zeit immer für Prüfungen gebüffelt. Meine Prioritäten waren damals einfach anders verteilt. Deshalb war es umso spannender endlich mal dabei sein zu können und alles Live zu erleben. Ich bin wirklich so unglaublich dankbar mit meiner Lisa (lisaseibold.com) alles erlebt haben zu dürfen! Sie war schon einige Male auf der Fashionweek und kannte sich dementsprechend auch bestens aus!

Wie werde ich zu den Events und Fashionshows eingeladen? 

Eine der meist gestellten Fragen von euch war, wie man denn zu den ganzen Veranstaltungen eingeladen wird. Ich hätte nicht gedacht, dass das so ein großes Fragezeichen aufwirft, weil es eigentlich ganz easy ist. Einige Einladungen habe ich bereits per Mail erhalten, was mit Sicherheit daran liegt, dass mein Blog über Google leicht zu finden ist und ich mit einigen Agenturen vernetzt bin. 

Falls ihr aber noch ganz am Anfang steht oder noch weitere Events/Messen/Fashionshows/etc. besuchen wollt, dann schaut doch einfach auf der offiziellen Seite der Berliner Fashion Week vorbei. Unter dem Reiter Kalendar sind einige Veranstaltungen aufgelistet – dort findet ihr auch Kontaktdaten, die ihr anschreiben könnt. 

Mein Berliner Fashionweek Tagebuch:

Tag 1

Der erste Tag war besonders aufregend!! Schon früh am Morgen ging unser Flug nach Berlin. Wir kamen so früh an, dass wir noch nicht mal ins Hotel einchecken konnten und uns deshalb die Zeit mit unserer Lieblingsbeschäftigung vertrieben haben: SHOPPEN. Nachdem auch noch überall Sale war, konnte ich nicht anders als kräftig zuschlagen. Dass ich das später bereuen würde, wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht… Nach einem anstrengenden Shoppingmarathon haben wir dann noch ordentlich gespeist und der Abend wurde mit der Fashionshow von Dawid Tomaszewski gekrönt. Die Show hat gezeigt, dass Fake Fur, Netz und Farben wie Lila nach wie vor total angesagt sind.

Mein Look für die Fashionshow

BFW 18-Ted Baker Outfit-geblümte Jacke-schwarzes Kleid-Chanel Tasche

Fashionblogger-Berlin FW 18-Ted Baker Outfit-geblümte Bomber Jacke-schwarzes Kleid-Chanel Tasche

Jäckchen – Ted Baker

Schwarzes Kleid – Ted Baker

Schuhe – Kennel & Schmenger

Tasche – Chanel

Tag 2 

Am nächsten Tag klingelte der Wecker schon sehr früh – zu früh. Allerdings war das die einzige Gelegenheit um noch ein paar Bilder in Berlin zu machen. Es war eiskalt, aber der magische Sonnenaufgang übertönte die ganzen Strapazen. Nach einem kurzen Frühstück ging dann schnell zum Fashionbloggercafe von Styleranking und anschließend zur Fashionshow von Ewa Herzog. Das war mit Abstand meine liebste Show, da der feminine Kleidungsstil mit ganz viel Spitze genau meinem Geschmack entspricht. Den gesamten Nachmittag verbrachten wir dann auf der Premium Messe, um mit ganz vielen tollen Marken in Kontakt zu treten. 

Berlin Fashion Week - BFW 2018 - Haar Inspiration

Zweiter Look auf der BFW

Fashionweek Look Ted Baker-rotes Kleid-Spitze-MCM Tasche-Orsay High Heels

Fashionweek Look Ted Baker Mantel rosa-silberne MCM Tasche-nude Heels

Ausgestellter Mantel – Ted Baker

Kleid mit Spitze – Ted Baker

High Heels – Orsay

Tasche – MCM

Tag 3

Der darauffolgende Tag gestaltete sich etwas holpriger. Die Anstrengungen der letzten Tage machten sich bemerkbar, sodass wir kaum aus dem Bett kamen und beinahe die Fashionshow von Sportalm verpasst hätten. Der Schneesturm, der draußen wütete, durchnässte unsere Schuhe und die Frisur war leider auch schon wieder ruiniert bevor wie die nächste Veranstaltung erreichten. Als zweites Stand die Hashmag Lounge an, auf der ich die liebe Fatima (Fatimyarie.com) mit ihrem Freund getroffen habe. Der Nachmittag war so schön, dass wir völlig die Zeit vergessen haben. Bei der Instyle Lounge angekommen, konnte ich mir die Haare stylen und meine Nägel neu lackieren lassen. Letzter Stop war die Fashion und Beauty Lounge von Reichert Plus, auf der wir noch mit einige Marken reden konnten.

Nach unserer abendlichen Live Session auf Instagram waren wir dann so erledigt, dass wir die Party von Vero Moda leider sausen lassen mussten..

Outfit 3

Berlin Fashion Week-roter Poncho-schwarzer Schlapphut

Berliner Fashion Week-zweiter Look-roter Poncho-schwarzer Schlapphut-Overknees-Chanel Bag-weißes Blusenkleid

Roter Poncho – Zara

Weißes Kleid – Glamourous

Overknees – Asos

Tasche – Chanel

Last Day

Der Tag der Abreise war leider schon gekommen. Es ist wirklich verrückt, wie schnell die Zeit vergangen ist. Doch bevor es zurück nach München ging, besuchten wir am morgen den Leck mich am Hashtag Brunch. Etliche Influencer versammelten sich um einen riesigen Tisch voller Leckereien. Schade, dass wir nur so wenig Zeit hatten – hier hätte ich ewig verweilen können 😀 Nach einem Meeting in einer Agentur durfte ich dann versuchen meinen völlig überfüllten Koffer durch den Sicherheitscheck zu bekommen. Ich musste einige Sachen übereinander anziehen, aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und so kam ich mit all’ meinem Gepäck wieder sicher zu Hause an.

Mein Fazit zur BFW 

Letztendlich empfand ich die Fashionweek gar nich so NEU, wie anfangs gedacht. In München finden ebenfalls einige Events und Shows statt – das ähnelt sich schon. Viele sehen Social Media so krass als Business, dass sie sich tatsächlich nur mit Leuten umgeben, die ihnen einen Mehrwert liefern. Ich glaube sowas sollte man wohl nicht persönlich nehmen, trotzdem würde ich mir etwas mehr Menschlichkeit wünschen. Fürs nächste mal habe ich mir auf jeden Fall vorgenommen mich besser vorzubereiten, was Transfer, Unterkunft und Veranstaltungen anbelangt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.