Werbung, da PR Sample | Das Geheimnis meiner langen Löwenmähne sind Clip-in Extensions von Luxury for Princess. Ich trage diese mittlerweile schon seit knapp einem Jahr und möchte meine persönlichen Erfahrungen zu der Haarverlängerung mit euch teilen. Kann ich euch die Clip-in Extensions von Luxury for Princess wirklich empfehlen und wie pflegt man solche Echthaar Extensions eigentlich? Diese und viele weitere Fragen beantworte ich euch in meinem umfassenden Erfahrungsbericht.

Extensions zur Haarverdichtung & Haarverlängerung

Wie ihr auf den Vorher-Bildern sehen könnt habe ich von Natur aus sehr dünne Haare, die mittellang sind bzw. mir bis über die Schulter reichen. Schon als Kind habe ich immer von langen Rapunzel Haaren geträumt, aber leider habe ich weder eine gute Haarstruktur noch die Geduld, um meine Wunsch-Haarlänge zu erreichen. Als Bloggerin bekomme ich immer wieder Kooperationsanfragen für Haarextensions und habe bisher zwei verschiedene Marken testen dürfen – eine davon sind die Extensions von Luxury for Princess. 

Naturhaare dunkelblond-Vorher Bild

Luxury for Princess Clip-in Extension Erfahrungen

Ich trage meine Haare schon knapp ein Jahr circa 3 – 5 mal die Woche und sie sehen immer noch top aus! Das Nachher-Ergebnis spricht für sich. Die Extensions lassen sich easy in fünf Minuten in die Haare klipsen und zaubern wunderschön lange und voluminöse Haare. Da ich sehr dünnes Haar von Natur habe, toupiere ich mir noch zusätzlich den Hinterkopf, damit auch wirklich keine Clips durchscheinen können. Das Tragegefühl ist sehr angenehm bzw. kaum spürbar und ich habe nicht das Gefühl, dass meine eigenen Haare arg unter den Extensions leiden müssen. Wenn ihr die Clip-in Extensions von Luxury for Princess erhält, dann riechen sie anfangs ein wenig chemisch. Ich denke mal, dass eine Art Schutzschicht auf den Haaren ist, damit diese schön geschmeidig sind. Damit zum Beispiel Locken besser in den Extensions halten, habe ich diese zuerst gewaschen. Danach duften sie auch nach meinen Shampoo 🙂

In diesem Beitrag seht ihr eine Frisur, die ich mit den Clip-In Extensions gerne trage.

Clip-in Extensions Luxury for Princess-Nachher Bild

Alles was du über die Luxury for Princess Extensions wissen musst:

Kosten & Gramm

Ich trage die Princess Super Deluxe Clip-in Extensions. Diese wiegen 220 Gramm und kosten 179,95 €. Ich benötige wie gesagt nur die Hälfte bei meinem dünnen Haar, deshalb werde ich noch sehr lange etwas von meinen Extensions haben werde.

Diese „Grundregel“ habe ich im Internet gefunden:

  • Dünnes Haar: 120 – 160 Gramm
  • Normales Haar 160 – 200 Gramm
  • Dickes Haar: 200 – 280 Gramm

Versand – Zoll

Der Versand hat bei mir schon etwas länger gedauert. Ich glaube es waren ca. 10 Tage. Zoll musste ich zum Glück nicht bezahlen, aber ich kann nicht mit 100 %iger Sicherheit sagen, dass Extensions von Zollgebühren in Deutschland ausgenommen sind. 

Farbe: Butterscotch Blonde

Am besten färbt ihr die Haare nicht sondern nimmt gleich die passende Haarfarbe. Dafür habe ich extra mit dem Kundenservice geschrieben und ihnen ein Bild von meinen natürlichen Haaren im Tageslicht geschickt. Sie waren super freundlich und die Empfehlung für die Farbe Butterscotch Blonde war goldrichtig!

Clip-in Extensions Luxury for Princess-Locken-Test

Blonde Echthaar Extensions Clip in

Mein Fazit

Mir wurden die Clip-in Extensions vor knapp einem Jahr kostenlos zugeschickt, aber ich möchte es nochmal ausdrücklich betonen, dass ich diesen Beitrag nicht hätte schreiben müssen. Ich empfehle euch nur Marken und Produkte von denen ich zu 100 % überzeugt bin und wenn mich doch etwas stören sollte, dann sag ich euch das auch. Ich liebe meine Extensions von Luxury for Princess und habe aktuell auch gar kein Interesse eine andere Marke zu testen, weil ich so zufrieden bin. Wenn ihr mich nach Contra Punkten fragen würdet, dann vielleicht, dass die Haare anfangs etwas chemisch riechen und dass mittlerweile bei einem Clip ein Faden gezogen war. Diesen habe ich wieder drangenäht und das wars auch schon. 

Wenn man nach Erfahrungen für Extensions im Internet sucht, dann kommen sehr viele unterschiedliche Meinungen zu allen möglichen Marken, aber ich habe auch schon Negatives über Luxury for Princess gelesen. Ich kann euch natürlich nur von meiner Erfahrung berichten und ich bin mir sicher, dass jede Marke auch mal ein Montagsprodukt dabei hat. Wer im Internet eine Bewertung schreibt, macht das meist, weil er sich ärgert, extrem überzeugt ist oder aus Langeweile 😀 Schade eigentlich, vielleicht sollten wir uns alle mal selbst an die Nase fassen und viel mehr Bewertungen für alltägliche Produkte hinterlassen. Um nochmal auf die negativen Rezessionen zu sprechen zu kommen. Ihr müsst eure Extensions schon pflegen (dazu komme ich noch) und am besten nicht färben.

Weitere Bilder von meinen Clip-In Extensions seht ihr auf meinem Instagram Account @therubinrose.

Haar Inspiration Bilder - Instagram therubinrose

Extension Pflege – Shampoo, Bürste, Aufbewahrung, etc.

Ich wasche meine Extensions vielleicht einmal im Monat, wenn es überhaupt hochkommt. Die Haare fetten nicht, allerdings sammelt sich auf Dauer natürlich schon viel Produkt (durch Trockenshampoo, Haarspray, Hitzeschutz, etc.) an. Zum Waschen verwende ich immer ein Baby Shampoo, weil das am schonendsten ist. In den Längen lasse ich aktuell immer eine Spülung von Maria Nila (Soft Serie) einwirken – das variiert aber auch hin und wieder. Als Bürste kann ich euch auf jeden Fall einen Tangle Teezer empfehlen! Außerdem bewahre ich meine Haare immer in der mitgelieferten Tasche auf. 

Weitere Erfahrungen mit Haar Extensions: 

Es gibt soooo viele verschiedene Extensionmarken auf dem Markt. Kein Wunder also, warum es euch so brennend interessiert, welche Haare ich euch empfehlen kann. Ich habe noch Erfahrung mit zwei weiteren Firmen. Great Lengths werden fest an die eigenen Haare geschweißt. Sie sehen sehr schön aus, allerdings möchte ich meine Extensions abends rausmachen können. Außerdem leiden die eigenen Haare zu sehr unter der dauerhaften Haarverlängerung. Von Rapunzel of Sweden waren die ersten Clip-in Extensions, die mir zugeschickt wurden. Ich habe mir damals eine Volumentresse gewünscht. Allerdings gab es nicht besonders viele Farben, weshalb der Ton überhaupt nicht gestimmt hat und die Tresse war viel zu groß für meinen Kopf :/ 

YouTube: Clip-in Extensions reinmachen

Wenn ihr jetzt noch wissen wollt, wie ich mir die Clips jeden Tag reinmache, dann schaut unbedingt mal in mein neues YouTube Video rein.

Ich hoffe euch hat mein endlos langer Extension Beitrag gefallen 🙂 Wenn ihr noch weitere Fragen habt, dann schreibt sie gerne in die Kommentare!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.