Es gibt unglaublich viele Sehenswürdigkeiten in London! Doch welche lohnen sich wirklich zu sehen? Im heutigen Post möchte ich euch ein paar Tipps dazu geben 🙂 There are an incredible number of sights in London! But what is really worth to be seen? In today’s post I want to give you a few advices 🙂 Falls ihr nach London reisen wollt um eine kleine Sightseeingtour zu machen, kann ich euch den London Pass nur wärmstens ans Herz legen. Da viele bekannte Sehenswürdigkeiten in London leider Eintritt kosten könnt ihr mit dem London Pass viel Geld sparen. Je nachdem für wie viel Tage der Pass gültig ist, kostet er ca. zwischen 50 – 150 €. Das ist wirklich ein guter Deal, wenn man bedenkt, dass manche Sehenswürdigkeiten allein schon 30 € kosten. Außerdem könnt ihr euch lange Warteschlangen sparen. Da sich die Attraktionen des London Passes hin und wieder ändern, solltet ihr euch vorher besser informieren was alles enthalten ist. Wir haben uns den London Pass am Leicester Square gekauft, aber ihr könnt ihn auch schon vorab bequem online bestellen.  If you plan to travel to London to make a little sightseeing tour, you should take a look at the London Pass. As many famous sights in London cost entry you can save a lot of money with the London Pass. Depending on for how many days you buy the pass, it costs about 50 to 150 €. This is really a good deal, if you consider that you have to pay for some sights about 30 €. Moreover you don’t have to wait in long queues. You should inform yourself about the different attractions of the London Pass because they change sometimes. We bought the London Pass in Leicester Square, but you can also order it online . Im folgenden stelle ich euch einzelne Sehenswürdigkeiten vor, die wir auf unserer kleinen Reise sehen konnten.  In the following I present you some sights that we could see on our little trip.   Kew Gardens  Kew Gardens ist ein riesiger botanischer Garten mit vielen Gewächshäusern. Die Anlage ist so riesig, dass man dort den ganzen Tag verbringen kann um die wunderschönen Pflanzen zu bewundern! Wir hatten an dem Tag Sonnenschein und blauen Himmel und konnten das traumhafte Wetter in der Natur genießen 🙂 Kew Gardens is a large botanical garden with many greenhouses. The construction is so huge that you can spend the whole day there in order to admire the beautiful plants. We had a sunny day with blue sky and could enjoy the gorgeous weather in the nature.   Piccadilly Circus Am Piccadilly Circus ist das pure Leben! Wir sind dort mehrmals vorbei gekommen und es war immer etwas los. Hier treffen sich alle Nationen und es gibt immer tolle Auftritte von verschiedenen Straßenkünstlern. There is pure life at the Piccadilly Circus! We were there several times and there were always something going on. Big Ben Beim Big Ben sind wir während unser Sightseeingtour auch einmal vorbei gelaufen. Mit dem Glockenspiel verbinde ich immer den Postboten der bei uns an der Tür klingelt, weil wir seit Jahren diese Melodie als Haustürklingel haben ^^    Of course we saw the Big Ben during our sightseeing tour. With the sound I always associate the postman ringing at the door, because we have this melody as a doorbell for years ^^ Tower Bridge Die Tower Bridge Exhibition war wirklich ein einmaliges Erlebnis! Als wir mit dem Fahrstuhl ganz oben ankamen, hatten wir eine wunderschöne Aussicht auf die Themse und allen umliegenden Gebäuden. Das Highlight war der Glasboden. Man konnte von der Brücke direkt auf die Straße nach unten schauen. Das ist nichts für Jemanden der nicht schwindelfrei ist^^ The Tower Bridge Exhibition was truly a unique experience! When we were at the top, we had a beautiful view of the Thames and all the surrounding buildings. The highlight was the glass floor. You could look directly to the street below. That’s not for someone who is afraid of heights ^^ Globe Theatre Wir hatten leider keine Zeit um uns das Londoner Shakespeare’s Globe Theatre genauer anzusehen. So weit ich weiß kann man sich dort sogar Theaterstücke unter freien Himmel ansehen. Unfortunately we had no time to view the Shakespeare’s Globe Theatre. So far as I know you can even watch there plays in the open air.    HMS Belfast Das ehemalige Kriegsschiff befindet sich direkt auf der Themse und verbirgt eine Menge Geheimnisse. Das Innere versprüht eine gruselige Aura. Mehrere Etagen sind für Besucher zugänglich, in der verschiedene Kabinen wie damals eingerichtet sind. In jedem dieser Räume stehen Puppen, die Menschen zum Verwechseln ähnlich sehen und überall sind verschiedene Gerüche. Zum Beispiel hat es in der Küche nach Essen gerochen und beim Zahnarzt nach Alkohol und Betäubungsmittel. Im Op-Zimmer wurde mir von den Gerüchen so schlecht, dass wir uns nicht mehr allzu lang auf dem Schiff aufhalten konnten. The former warship is located right on the Thames and hides a lot of secrets. The interior pours a creepy aura. There are several rooms with dolls in it that look like real humans and there are even  different smells everywhere. For example, it smelled like different meals in the kitchen. After we were in the operating room I felt incredibly bad because it stank so much.  Borough Market Mein absoluter Lieblingsmarkt! Dort gibt es Essen, Essen, Essen. Egal ob man Lust auf Fleisch, Fisch, Gemüse oder etwas Süßes hat, für jeden ist etwas dabei. Ich habe mir auf dem Markt einen veganen Burger mit Süßkartoffel-Kichererbsen-Boulette gegönnt und ich muss ehrlich zugeben, dass ich schon wieder Hunger bekomme wenn ich nur an diesen himmlischen Geschmack denke 😀 My absolute favorite market! There is food, food and food. Whether you want meat, fish, vegetables or something sweet, there is everything. I ate a vegan burger with sweetpotato-chickpea patty and I have to admit that it was so delicious that I get hungry while writing this 😀 Camden Market Hier wurde mein Geldbeutel auch um einiges leichter.. Camden Market ist ein riesiger Markt im Bezirk von Camden Town. Dort gibt es vor allem alternative Mode.  I spent there a lot of money. It’s a huge market in the district of Camden Town. There are all kind of things – antiquities, selfmade and alternative fashion.   London Dungeon Experience Das ist ein Gruselkabinett der besonderen Art. Eigentlich wird den Zuschauern die blutige Geschichte Englands der vergangenen tausend Jahre erzählt, aber ich hatte so viel Angst, dass ich kaum zuhören konnte.. Die Mitarbeiter waren alle als Monster verkleidet und haben unsere Gruppe die ganze Zeit über erschreckt. It’s like a special chamber of horrors. In fact, they explain the bloody history of England of the past thousand years, but I was so scared that I barely listen^^. The staff were all dressed up as monsters and of course they loved to frighten girls because they scream very loud 😀 National Gallery Die National Gallery beherbergt eine wunderschöne Sammlung an Gemälden. The national gallery houses a beautiful collection of paintings.  Highate Cemetery Das ist ein Waldfriedhof in dem unter anderem der deutsche Philosoph Karl Marx begraben liegt.There is buried the German philosopher Karl Marx.   Alexander Palace Von hier aus hat man eine wunderschöne Aufsicht auf London. From Alexander Palace you have a beautiful view of London.   Portobello Market Buckingham Palace London Ankunft / Arrival – Teil 1  London Hostel – Teil 2  London Outfit – Teil 3

Beitrag ansehen

In dem heutigen Outfit zeige ich euch einen wunderschönen Pullover mit Rosen von Lookbookstore. Er ist mit einem Rosenmuster versehen und hat 3/4 lange Ärmel. Ich finde, dass der rosé Ton perfekt mit meiner taupe-farbenen Hose harmoniert. Der Look ist für meine Verhältnisse echt sehr romantisch und mädchenhaft, aber passt sehr gut in die Übergangszeit Winter-Frühling. Ich habe den Pulli schon vor einiger Zeit bei Lookbookstore bestellt und bin mit der Ware wirklich zufrieden! Der Versand hat ca. 2 Wochen gedauert. Leider hat der Pullover anfangs genauso giftig nach Chemikalien gerochen wie der Pullover von Sheinside (Sheinside Erfahrungsbericht), aber nach der ersten Wäsche mit meinem super frisch duftenden Lenor Waschmittel, war davon nichts mehr übrig 😉 Pullover/Sweater: Lookbookstore  Hose/Trousers: Fashionclub Schuhe/Shoes: Buffalo Tasche/Bag: Michael Kors Was sagt Ihr zu dem Look? Habt Ihr schon mal bei Lookbookstore bestellt? Wenn ja, wie waren Eure Erfahrungen? Bussi :*

Beitrag ansehen

Da ich auf Instagram schon öfter danach gefragt wurde, was ich denn mache, dass meine Nägel so schön lang sind, werde ich euch  heute meine ‘Geheimtipps’ für lange und besonders gesunde Fingernägel vorstellen! Vorab muss ich euch aber gestehen, dass meine Fingernägel schon von Natur aus sehr fest und stabil sind. Allerdings können sie der Kombination aus eisiger Wintertemperatur und trockener Heizungsluft nicht standhalten und reißen dann schnell mal ein. Mein absoluter Geheimtipp Zur kalten Jahreszeit benötigen meine Nägel eine ganz spezielle Pflege. Das Produkt, dass ich dabei verwende, bezeichne ich auch gerne als meinen heiligen Gral! Es handelt sich dabei um den Nagellack Microcell 2000. Als ich ihn vor 2 Jahren das erste Mal in der Drogerie gesehen habe, dachte ich, dass auf der Verpackung mal wieder nur leere Versprechungen stehen. Aufgrund meiner Neugierde musste ich ihn aber doch mitnehmen. Und nein ich bereue den Kauf keineswegs!! Es ist das beste Mittel für lange und gesunde Fingernägel, das ich jemals getestet habe! All meine Wünsche werden erfüllt! Der Lack macht die Nägel viel widerstandsfähiger, sodass sie nicht mehr so leicht abbrechen können. Falls ihr im Moment sehr kaputte Nägel habt würde ich den Lack einzeln tragen, da er jeden Tag durch eine neue Schicht aufgebaut werden soll. Ihr versteht nur spanisch :D?! Es ist eigentlich ganz einfach: Am 1. Tag die erste Schicht, am 2. die Zweite, am 3. die Dritte und am 4. Tag macht ihr den Nagellack wieder ab und beginnt von vorne. Und das Spielchen ca. 1 Monat (oder solange ihr wollt) durchführen bis sich eure Nägel merklich verbessert haben. Da meine Nägel diese Phase bereits vollzogen haben, verwende ich den Microcell 2000 nur noch in einer Schicht als Unterlack. Meine immer stärker werdende Frühlingslaune ist kaum aufhaltsam! Aus diesem Grund sieht man mich nur noch mit Pastell auf den Nägeln ^^ Ich finde, dass die zarten Töne ein sehr gepflegtes Erscheinungsbild hervorzaubern. Auf den Bildern, könnt ihr drei meiner absoluten Essie Lieblinge sehen. Auch wenn die Nagellacke mit ca. 8 € relativ teuer sind, finde ich die Farbabgabe und die Haltbarkeit erstaunlich gut!! Natürlich gibt es ganz viele Alternativen in der Drogerie, die ähnliche Ergebnisse erzielen (z.B. Catrice). Nach ein bis zwei Schichten Farblack kommt dann noch eine letzte Schicht Top Coat oben drauf. Hier ist mein absoluter Favorit der Klarlack von Sally Hansen! Selbst wenn ich mal einen farbigen Nagellack trage, der schnell chipt, wird die Haltbarkeit dadurch erheblich verlängert! Sie können somit bis zu 10 Tage halten!! Fazit Ich würde mir wirklich immer wieder den Microcell 2000 und den Top Coat von Sally Hansen nachkaufen! Das sinde meine zwei kleinen Geheimtipps für euch, die mir wirklich sehr geholfen haben. Falls jmd schon einen dieser Lacke getestet hat, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr eure Erfahrung mit Anderen in den Kommentaren teilt! PS: den Nagellack gibt es sowohl bei dm, als auch in der Apotheke zu kaufen!

Beitrag ansehen

Hallo Ihr Lieben, heute möchte ich euch ein Parfüm vorstellen, dass ich freundlicherweise von easyCOSMETIC zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle! EasyCOSMETIC ist ein Online Shop der Markenparfüms und -kosmetik kostengünstig anbietet. Natürlich ist es schwierig einfach mal auf gut Glück ein Parfüm zu kaufen, bei dem lediglich die Beschreibung und das Erscheinungsbild ansprechend sind. Deshalb würde ich zunächst in einer Pafümerie an den bevorzugten Düften schnuppern, bevor es an die Online-Bestellung geht. Mit dieser Vorgehensweiste, kann man wirklich so einiges an Geld sparen. Die Lieferung hat nur zwei Tage gedauert – da kann man nicht meckern. Bei dem Produkt handelt sich um das klassische eau de Toilette, dass genauso wie die Marke, Chloé heißt. Eau de Toilette bedeutet, dass der Duft weniger intensiv ist als beim Eau de Parfum. Das Parfüm ist sehr klassisch und zeitlos, weshalb es sich zu jedem Anlass eignet. Der Duft passt perfekt in den Frühling, da er sehr blumig und weiblich riecht. Es reicht ihn nur einmal am Tag aufzusprühen, da er unheimlich lange hält. Im Online Shop ist er derzeit sogar reduziert von 43€ auf 26,95€ !! Da lohnt es sich auf jeden Fall mal vorbeizuschauen. Die 50 ml Größe kann man auch gut auf Reisen mitnehmen, da sie nicht zu schwer ist oder zu viel Platz wegnimmt. Ich habe noch einige Pröbchen dazu geschenkt bekommen, die ich im Laufe der Zeit alle mal ausprobieren werde 🙂 Aber dazu werdet ihr vielleicht in späteren Erfahrungsberichten mehr hören.   Hier könnt Ihr euch das Parfüm im Online Shop ansehen: Chloé Habt ihr auch schon mal bei easyCosmetic bestellt?

Beitrag ansehen

Hallo Ihr Lieben, bei meinem ersten Post, habe ich euch ja den alessandro striplac vorgestellt. Jetzt nach über einem Monat, indem ich das Produkt ausgiebig getestet habe, möchte ich mein Fazit dazu abgeben. Als ich den Lack zum ersten Mal, nach 11 Tagen, abziehen wollte, kam es schon zum großen Problem. Es war fast nicht möglich, den Striplac von meinen Fingernägeln zu entfernen und hat mich schon einige Zeit gekostet. Danach sahen meine Nägel nicht gerade schön aus, da ich zum Teil auch die Nagelschicht mit “abgekratzt” habe. Trotzdem wollte ich das Experiment noch nicht aufgeben und habe mir nochmal die Nägel damit lackiert. Diesmal hatte ich mir eine viel zu dicke Schicht aufgetragen und der Nagellack war auch ein bisschen übermalt. Das hat sogar unter der UV-Lampe richtig gebrannt 🙁 Eine dünnere Schicht ist also definitiv besser! Da mir das Ergebnis überhaupt nicht gefallen hat, wollte ich die Nägel schon nach einer Woche wieder abziehen. Das hatte zur Folge, dass meine Nägel noch mehr verunstaltet waren und das konnte ich auch nicht mehr glatt polieren. Ab diesem Zeitpunkt wollte ich den alessandro Lack nicht mehr benutzen und habe meinen Nägeln zwei Wochen Pause gegönnt. Meine Mama benutzt den striplac auch und bei ihr gibt es überhaupt keine Probleme. Sie kann ihn sogar schon nach 3 Tagen abziehen wenn sie will. Irgendwann wollte ich es dann doch noch einmal versuchen, vor allem weil es bei meiner Mama ja so gut funktioniert. Außerdem habe ich nachgelesen, dass es verschiedene “Nageltypen” gibt. Im Gegensatz zu meiner Mama, habe ich sehr trockene Nägel, weshalb bei mir Nagellack bombenfest hält und sich der striplac nur schwer lösen lässt. Ich muss ihn also noch länger als 10 Tage drauf lassen, bevor ich ihn abmache. Aktuell verwende ich den striplac als Unterlack und trage darüber einen normalen Farblack. Das hält bei mir nun schon seit gut einer Woche ohne zu splittern. Wie Ihr hier sieht, haben wir ordentlich an Farben nachgerüstet^^ Insgesamt ist der striplac von alessandro schon ein gutes Produkt, aber für mich leider nicht geeignet. Bei meiner Mama funktioniert es wie gesagt super!

Beitrag ansehen