Hallo und herzlich Willkommen zu meinem Monatsrückblick für November 2016! Ich fasse euch mal wieder meine absoluten Highlights zusammen und erzähle was mich diesen Monat so bewegt hat. Darunter gibt es wieder spannende News aus meinem Blogger Leben, ein paar warme Herbst Outfits und gaaanz viele Sommer, Sonne, Sonnenschein!

Beitrag ansehen

Endlich melde ich mich mit einem neuen Outfitpost! Und zwar habe ich dieses Mal etwas Schickeres aus dem Kleiderschrank gekramt bzw. aus Mama’s Kleiderschrank stibitzt. Die Rede ist von dem wunderschönen pflaumfarbenen oversized Mantel. Ich liebe diesen dunklen lila Ton und war hin und weg, als meine Mama ihn vor Kurzem getragen hatte. Da war mir sofort klar, dass ich damit ein Outfit kombinieren möchte.

Beitrag ansehen

Stylisch durch die Kälte mit Ponchos und Overknees!Dieses Outfit verbindet gleich zwei meiner absoluten Herbst/Winter Lieblinge. Die Rede ist natürlich von Ponchos und Overknees. Sie haben sich zu meinen täglichen Begleitern gemausert, weshalb sie einen gesonderten Beitrag auf meinem Blog verdient haben!

Beitrag ansehen

Heute wird es endlich ein bisschen weihnachtlich auf meinem Blog! Denn ich zeige euch, wie ihr ganz einfach, das auf den Fotos abgebildete Nageldesign nachmachen könnt. Obwohl ich euch bereits vor ein paar Wochen eine weihnachtliche Geschenk-Inspiration vorgestellt habe, war ich die letzten Wochen noch kein bisschen in Festtagslaune. Das mag sicher daran liegen, dass hier in München immer noch angenehm milde Temperaturen herrschen, aber nichtsdestotrotz ist der Dezember schon angebrochen und morgen steht Nikolaus vor der Tür!

Beitrag ansehen

Der liebe Herbst meint es dieses Jahr besonders gut (hier in München) und schenkt uns zu aller Freude milde Temperaturen bei Sonnenschein und strahlend blauem Himmel. Um die letzten schönen Herbsttage noch so richtig auszukosten, bin ich vergangenes Wochenende mit ein paar Freunden an den Tegernsee gefahren. Da seit meinem letzten Besuch schon einige Zeit vergangen ist, war ich umso mehr von der atemberaubenden Landschaft überwältigt. An diesem Tag war die Sicht auf die Berge so klar, dass ich bis zu den Gipfeln blicken konnte und der See spiegelte diese traumhafte Idylle eins zu eins wieder.

Beitrag ansehen

Zur Zeit scheint ja total der Vegan-Hype ausgebrochen zu sein. Überall eröffnen vegane Restaurants, Eisdielen, etc. Versteht mich nicht falsch, ich bin definitiv dafür, dass die armen Tiere nicht so schrecklich durch uns leiden müssen, aber ich finde es schade, dass wir anscheinend immer nur irgendwelchen Trends hinterherlaufen, anstatt wirklich den Sinn dahinter zu verstehen. Andererseits muss ich sagen, dass es wirklich schlimmere Trends gibt, als auf seine Ernährung zu achten oder regelmäßig Sport zu machen ^^   Ich ernähre mich selbst nicht vollständig vegan, aber ich bin froh wenn ich neue Rezepte entdecke, die super lecker sind und noch dazu ohne tierische Produkte auskommen. In letzter Zeit kreiere ich unglaublich gerne verschiedene Smoothie Rezepte.  Dabei mische ich immer alle Früchte, die wir gerade so daheim haben. An Gemüse Smoothies oder besser gesagt an diese “grünen Smoothies” habe ich mich noch nicht herangetraut. Ich finde, dass es etwas komisch klingt Gemüse mit Obst zu mischen, aber es soll sogar schmecken und mega gesund sein. Als ich mir letzte Woche einen leckeren Saft aus Banane und Himbeeren zaubern wollte, kam eine cremige Konsistenz raus, die mich total an Eis erinnert hat. Das lag sicher daran, dass ich die Himbeeren noch eisgefroren in den Mixer gegeben und nicht vorher auftauen lassen habe. Das Ganze habe ich dann nur noch mit etwas Honig gesüßt und fertig war das Meisterwerk. Manchmal stoßt man wirklich nur durch Zufall auf so leckere Rezepte. Hier nochmal die Inhaltsstoffe: (2 Personen) – 1 Banane – 200 g gefrorene Himbeeren – Honig / Xucker

Beitrag ansehen

Hallo meine Lieben, leider ist es in letzter Zeit etwas ruhiger auf meinem Blog geworden. Ich musste die letzten Tage viel Arbeit in Projekte für die Uni stecken und jetzt wo der ganze Stress vorbei ist, bin ich natürlich krank geworden. Da ich schon nächste Woche nach London fliege, versuche ich mich ganz schnell wieder zu erholen und trinke den jeden Tag ganz viel Ingwer Tee 🙂 Während ich im Bettchen liege und meine Festplatte durchforste fällt mir auf, dass ich euch noch einige Outfits gar nicht gezeigt habe. Dieses Outfit habe ich vor ein paar Wochen getragen als das Wetter noch etwas frischer war. Ich liebe den Camel  Farbton meiner Zara Jacke! Auch wenn der Pelzkragen aus Kunstfell besteht finde ich, dass er täuschend echt aussieht. Es müssen eben nicht immer Tiere für uns leiden. Zu dem warmen Braunton passt meiner Meinung nach am besten etwas schlichtes Schwarzes. Deshalb habe ich mich für mein schwarze Nelly Kleid entschieden und als kleinen Hingucker für eine getupfte Strumpfhose von H&M. Jacke/Jacket – Zara (similiar here) Kleid/Dress – Nelly Strumpfhose/Tights – H&M Kette/Necklace – ebay Tasche/Bag – Givenchy Schuhe/Shoes – Roland  Was sagt Ihr zu dem Look? Kennt Ihr den Odeonplatz in München?

Beitrag ansehen

In dem heutigen Outfit zeige ich euch einen wunderschönen Pullover mit Rosen von Lookbookstore. Er ist mit einem Rosenmuster versehen und hat 3/4 lange Ärmel. Ich finde, dass der rosé Ton perfekt mit meiner taupe-farbenen Hose harmoniert. Der Look ist für meine Verhältnisse echt sehr romantisch und mädchenhaft, aber passt sehr gut in die Übergangszeit Winter-Frühling. Ich habe den Pulli schon vor einiger Zeit bei Lookbookstore bestellt und bin mit der Ware wirklich zufrieden! Der Versand hat ca. 2 Wochen gedauert. Leider hat der Pullover anfangs genauso giftig nach Chemikalien gerochen wie der Pullover von Sheinside (Sheinside Erfahrungsbericht), aber nach der ersten Wäsche mit meinem super frisch duftenden Lenor Waschmittel, war davon nichts mehr übrig 😉 Pullover/Sweater: Lookbookstore  Hose/Trousers: Fashionclub Schuhe/Shoes: Buffalo Tasche/Bag: Michael Kors Was sagt Ihr zu dem Look? Habt Ihr schon mal bei Lookbookstore bestellt? Wenn ja, wie waren Eure Erfahrungen? Bussi :*

Beitrag ansehen