Heute wird es rockig, zumindest ein wenig. Dank meiner neuen Karl Lagerfeld Tasche habe ich mich an einen etwas rockigeren Style gewagt und diesen mit ein paar typischen Elementen umgesetzt. Welche das sind und wie ihr einen rockigen Look ganz leicht nachstylen könnt, zeige ich im folgenden Beitrag.

Beitrag ansehen

Morgen ist es endlich soweit – der Blogger Fleamarket eröffnet seine Türen im Heart ♥ ! Unter dem Motto People help the people verkaufen ich und viele weitere Münchner Bloggerinnen für einen guten Zweck, da der gesamte Erlös an die Flüchtlingshilfe München gespendet wird.

Beitrag ansehen

Vor ein paar Tagen habe ich mich mit meiner liebsten Freundin getroffen. Wir kennen uns schon seit dem ersten Kindergartentag und sind bis jetzt immer noch wahnsinnig gut befreundet. Ich weiß noch genau wie die Kita-Leiterin sie gefragt hat, ob sie mir den Kindergarten zeigen kann und wir seitdem unzertrennbar waren. Echt lustig, wie man sich an manche Schlüsselmomente noch erinnern kann, als ob sie gestern waren, obwohl sie schon so lange entfernt liegen 🙂 Auch wenn wir beide weiter von einander entfernt wohnen und jeden Tag volles Programm haben (Uni, Arbeit,…), ist es  jedes Mal lustig miteinander und wir können auch über alles Reden. Ich fühl mich dann wieder wie ‘damals’, als wir noch Kinder waren und noch keine Sorgen hatten. Es ist so wertvoll solche Menschen in seinem Leben zu haben! Es kommt wirklich auf die Qualität und nicht die Quantität an. Zwischendrin haben wir dieses Outfit fotografiert. Der Oversized Pullover von Forever21 ist so unglaublich gemütlich! Auch wenn ich sehr viel wert darauf lege, dass die Kleidungsstücke in meinem Outfit harmonieren, ist es mir noch wichtiger, dass alles bequem ist. Farblich passend habe ich dazu meine Buffalo Boots und meine Abro Tasche kombiniert. Pullover/Sweater: Forever21 Leggins: Zara Schuhe/Shoes: Buffalo Tasche/Bag: Abro Beanie: Asos Habt ihr auch noch Kindergartenfreunde?

Beitrag ansehen

Als ich gestern in der Früh aus dem Fenster geblickt habe, hat mich der Schlag getroffen. ALLES weiß – jetzt hat uns der Winter doch eingeholt. An Weihnachten über 15 Grad und 2 Tage danach alles voller Schnee und Eiseskälte – das ist doch verrückt! An Heiligabend hätte ich mich wirklich sehr über Schnee gefreut, jetzt hätte ich lieber wieder wärmere Tage, am besten gleich Frühling. Aber so ist das eben – das Wetter ist unberechenbar. Auch wenn ich nicht der größte Winterfan bin (da ich eine riesen Frostbeule bin), versuche ich mir den Winter “schönzureden”. Er begleitet uns schließlich noch einige Wochen. Diese weiße, funkelnde Landschaft sieht doch irgendwie ganz hübsch aus, solange man nicht vor die Tür geht und alles vom warmen Haus aus beobachtet. Außerdem  müssen jetzt doch die warmen Klamotten aus dem Kleiderschrank, ob sie wollen oder nicht. Nicht dass ich nicht sowieso schon dick eingemummelt herumlaufe, aber Handschuhe habe ich bisher wirklich vernachlässigt. Eigentlich hatte ich ja vor zu lernen, weil bei mir leider im Januar einige Klausuren anstehen, aber plötzlich hat sich meine kreative Ader gemeldet und ich hatte Lust meine schlichten Handschuhe etwas aufzuhübschen.       Dafür habe ich Ziernieten im eleganten Perlendesign gewählt. Das Anbringen ist wirklich kein Hexenwerk. Zuerst habe ich mir ein Muster überlegt und dieses mit einem Bleistift angezeichnet. Danach muss man nur noch die Nieten an die entsprechenden Stellen durch den Stoff stecken und die kleinen Metallzacken umbiegen. Wichtig ist die Zacken gut einzudrücken, sonst kratzt und piekst der Handschuh danach. Die Handschuhe sind jetzt definitiv ein kleiner Blickfang geworden! Die Nieten sehen sicherlich auch sehr schön an anderen Kleidungsstücken aus. Ich werde mich auf jedenfall noch etwas kreativ austoben! 😉 Nieten: Ebay Handschuhe: H&M Viel Spaß beim Nachmachen!

Beitrag ansehen