Nur noch dreimal schlafen, dann ist endlich Weihnachten!! Wer von euch ist denn schon so richtig in Weihnachtsstimmung? Ich bin es ehrlich gesagt noch nicht, weshalb ich wahrscheinlich auch noch nicht alle Weihnachtsgeschenke zusammen habe. Zumindest steht schon mal das Outfit, das ich an Heiligabend tragen möchte!

Beitrag ansehen

In dem heutigen Outfit zeige ich euch einen wunderschönen Pullover mit Rosen von Lookbookstore. Er ist mit einem Rosenmuster versehen und hat 3/4 lange Ärmel. Ich finde, dass der rosé Ton perfekt mit meiner taupe-farbenen Hose harmoniert. Der Look ist für meine Verhältnisse echt sehr romantisch und mädchenhaft, aber passt sehr gut in die Übergangszeit Winter-Frühling. Ich habe den Pulli schon vor einiger Zeit bei Lookbookstore bestellt und bin mit der Ware wirklich zufrieden! Der Versand hat ca. 2 Wochen gedauert. Leider hat der Pullover anfangs genauso giftig nach Chemikalien gerochen wie der Pullover von Sheinside (Sheinside Erfahrungsbericht), aber nach der ersten Wäsche mit meinem super frisch duftenden Lenor Waschmittel, war davon nichts mehr übrig 😉 Pullover/Sweater: Lookbookstore  Hose/Trousers: Fashionclub Schuhe/Shoes: Buffalo Tasche/Bag: Michael Kors Was sagt Ihr zu dem Look? Habt Ihr schon mal bei Lookbookstore bestellt? Wenn ja, wie waren Eure Erfahrungen? Bussi :*

Beitrag ansehen

Als ich gestern in der Früh aus dem Fenster geblickt habe, hat mich der Schlag getroffen. ALLES weiß – jetzt hat uns der Winter doch eingeholt. An Weihnachten über 15 Grad und 2 Tage danach alles voller Schnee und Eiseskälte – das ist doch verrückt! An Heiligabend hätte ich mich wirklich sehr über Schnee gefreut, jetzt hätte ich lieber wieder wärmere Tage, am besten gleich Frühling. Aber so ist das eben – das Wetter ist unberechenbar. Auch wenn ich nicht der größte Winterfan bin (da ich eine riesen Frostbeule bin), versuche ich mir den Winter “schönzureden”. Er begleitet uns schließlich noch einige Wochen. Diese weiße, funkelnde Landschaft sieht doch irgendwie ganz hübsch aus, solange man nicht vor die Tür geht und alles vom warmen Haus aus beobachtet. Außerdem  müssen jetzt doch die warmen Klamotten aus dem Kleiderschrank, ob sie wollen oder nicht. Nicht dass ich nicht sowieso schon dick eingemummelt herumlaufe, aber Handschuhe habe ich bisher wirklich vernachlässigt. Eigentlich hatte ich ja vor zu lernen, weil bei mir leider im Januar einige Klausuren anstehen, aber plötzlich hat sich meine kreative Ader gemeldet und ich hatte Lust meine schlichten Handschuhe etwas aufzuhübschen.       Dafür habe ich Ziernieten im eleganten Perlendesign gewählt. Das Anbringen ist wirklich kein Hexenwerk. Zuerst habe ich mir ein Muster überlegt und dieses mit einem Bleistift angezeichnet. Danach muss man nur noch die Nieten an die entsprechenden Stellen durch den Stoff stecken und die kleinen Metallzacken umbiegen. Wichtig ist die Zacken gut einzudrücken, sonst kratzt und piekst der Handschuh danach. Die Handschuhe sind jetzt definitiv ein kleiner Blickfang geworden! Die Nieten sehen sicherlich auch sehr schön an anderen Kleidungsstücken aus. Ich werde mich auf jedenfall noch etwas kreativ austoben! 😉 Nieten: Ebay Handschuhe: H&M Viel Spaß beim Nachmachen!

Beitrag ansehen